Telefon
+41786885960
E-Mail
info@suessesundfeines.ch
Der Zwischenspurt
Kirchenglocke von
Meister Tinglöv

Die letzen Wochen haben uns gefordert und insbesondere unsere Gedult etwas gar stark strapaziert. Neben meinem Job der mich durchaus fordert, scheinen sich in diesem Jahr alle Anlässe auf die Woche nach Pfingsten zu konzentrieren. Die Woche brachte viel Bürokratie und grossartigen Betriebe die innerhalb von Wochen nichts auf die Reihe bringen. Langsam fragen wir uns, wie unsere Gesellschaft überhaupt funktioniert.

Read More
Newsletter 01-24

Nun ist es schon fast ein halbes Jahr her seit wir im Dezember 2023 aufgeregt und voller Freue nach Oslo geflogen sind um unsere Liegenschaft in Schweden zu übernehmen. Eigentlich wissen wir immer noch nicht genau wie es uns gelungen ist den Kaufbetrag dafür rechtzeitig aufzutreiben. Aber ein grossen Dank gilt allen die nach dem knapp gescheiterten Crowdfunding ihren Beitrag in einen Gutschein umgewandelt haben. Aber auch meiner Arbeitgeberin, die REGAS AG in Spiez, die mir einen sehr flexible Auswanderung ermöglicht. Noch sind wir in der Schweiz und räumen unser bisheriges Leben zusammen und viele Erinnerungen tauchen beim Zusammenpacken auf. Einiges ist bereits geschehen, aber noch vieles steht uns noch bevor.

Read More
Die Geschichte unseres Gebäudes

Die Geschichte eines Gebäudes ist ja immer auch eine Geschichten von Menschen, Ideen, Hoffnungen und in unserem Fall eine Geschichte von Unternehmertum und viel Arbeit. Wir haben grossen Respekt vor diesen Menschen und was Sie in und mit diesem Gebäude erreicht haben. Wir hoffen diese wichtige Erinnerungen in die neue Gestaltung einfliessen zu lassen ohne unsere eigenen Ideale zu vergessen.

Read More
Das lange Warten

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.

Im Moment sind wir zwischen der Schweiz und Schweden etwas verlorengegangen. Ja, eigentlich sind wir gedanklich bereits abgereist, aber es gibt hier in der Schweiz noch viel zu tun und alles läuft etwas langsamer als wir es ertragen. Noch ist unser Haus in der Schweiz nicht geräumt und wo genau wir in Schweden wohnen sollen ist nach dem Wasserschaden auch noch nicht klar. Beruflich bin ich noch fix eingebunden und auch sonst sind nicht alle Behördengänge erledigt. Hoffen wir die letzten Knüppel lösen sich und in den Sommerferien kann es losgehen. Wie haben uns die Schweden gesagt „geht Schritt um Schritt dann erreicht ihr auch das Ziel“

Read More
Ideen ->Probleme -> neue Ideen

Das Hamsterrad dreht sich immer ein wenig weiter. Unsere ersten Umbauideen sind irgendwie schon lange über den Haufen geworfen. Die neuen Ideen lösen das erkannte Problem, führen aber immer zu neuen Probleme. Noch ist das Papier geduldig, aber die Härteprüfung in der Realität kommt langsam näher. Jetz bleibt die Frage reicht dies für den Brandschutz, das behindertengerechte Bauen und für unsere Ansprüche endlich aus? Oder kommt die nächste Runde an neuen Ideen?

Read More
Behörden gibt es auch in Schweden

Wie wir bereits erwartet haben ist auch Schweden ein hochentwickeltes Land und verfügt über gut ausgebaute Behörden und Ämter. Dabei haben wir mit unserem Hotel und Restaurant die Ehre die allermeisten Stellen auch zu benötigen. Wir sind hocherfreut mit wieviel Geduld uns die Mitarbeitenden der Gemeinde Hagfors helfen dieses Wirrwarr zu entknüppelt.

Read More
Die ersten Fetzen der Baugeschichte

Ein altes Haus hat viel zu erzählen. Und beim Ausbau der alten Einrichtungen finden sich Zeitzeugen aus der Vergangenheit. So findet sich hinter den Einbauschränken nicht nur wie auf dem Bild eine Tapete, sondern an anderer Stelle eine zweite Schrankreihe und dahinter eine alte Aussenmauer. An einer Stelle findet sich hinter der Verkleidung nur viel Luft, an einer anderen kommt ein kompletter Kamin zum Vorschein. Wie schön wäre es, wenn immer gleich alles zurück gebaut worden wäre.

Read More
Der erste Transport

Nun hat der erste Teil von unserem Umzug begonnen. Unser Inventar aus dem Ziegler-Beizi soll in Schweden weiterhin seinen Dienst tun. Also ein kleiner Transporter gemietet und beladen. Der Weg auf die Waage bremst uns schon zum ersten Mal aus und einiges muss Zuhause bleiben. Wer denkt schon bei 5 Aluminiumtische mit 20 Stühle an 250 Kilo. Die sind ja einzeln gar nicht schwer. Auf dem Weg geht aber alles gut, bis wir tanken müssen.

Read More
Die ersten Termine

Wir haben unser zukünftiges Zuhause zum ersten Mal nach der Vertragsunterzeichnung besucht. Dabei trafen wir uns mit der Gemeinde Hagfors und dem Schreiner aus der Nachbarschaft zu einem ersten Gespräch. Aber alles langsam der Reihe nach.

Read More
Värmland und Hagfors

Värmland liegt etwas abseits der grössen Städte Stockholm und Göteborg und viele Touristen lassen dieses Gebiet bei ihrer Reiseplanung unberücksichtigt. Das ist unserer Meinung nach ein grosser Fehler.

Read More